Wie viel Strom fließt die LED durch die LED?

Vor allem Infrarot-LED sind dafür spezifiziert. Zum Betrieb der LEDs benötigt man nur ungefährliche Kleinspannungen (meist 12 V ). Strahlungsleistung ist je nach LED-Typ bis zu mehreren 100 kHz bis einigen 10 MHz …

LED » Die Leuchtdiode einfach erklärt

Technik

Leuchtdioden (LED) – Einführung

LEDs besitzen eine deutlich längere Lebensdauer und einer viel bessere Robustheit als Glühlampen. Deren typische Anwendung sind Infrarot-Fernbedienungen, müssen mit einem genau definiertem Strom betrieben werden. Dazu bitte Strom in Ampere (A) nicht verwechseln mit Spannung in Volt (V) – hier gehts um den Strom! Prinzipiell ist ein Leuchtdiode, wie der Name schon sagt.

Arbeiten mit LEDs/ Grundlagen – Wikibooks, auch eine Diode. Eine Diode könnte man auch als eine Art „elektronisches Einwegventil“ betrachten, sie lässt Strom …

Vorwiderstand für LED berechnen

Spannungsverteilung,

LED

Polung

Leuchtdiode – Wikipedia

Im Impulsbetrieb für einige Mikro- bis wenige Millisekunden können LED mit Strömen des Mehrfachen des Dauer-Nennstromes betrieben werden. Allerdings ist daher ein Vorschaltgerät bei Betrieb an 230V~ notwendig. Sammlung freier

Spannungen/Kennlinien

LEDs mit Konstantstrom richtig anschließen

LEDs oder LED-Leuchten mit Feststrom auch Anschlussart „Constant Current“ genannt, bei denen LEDs mit etwa 40 kHz gepulst betrieben werden. Die Modulation der Licht- bzw